Schlafberatung für Babys

Für Babys von 0 Monaten bis 24 Monaten.

Hallo müde Mama!

Der Alltag mit einem Baby oder einem Kleinkind ist nicht immer einfach. Wenn dann auch noch Schlafprobleme dazu kommen, kann sich schnell Frustation und Erschöpfung breit machen.

Ich kann dir helfen, dass du und dein Baby wieder mehr Schlaf bekommt. Gemeinsam entwickeln wir euren Plan, um auf liebevolle Weise den Schlaf deines Babys zu verbessern. Im Mittelpunkt stehen dabei eure Wünsche und Bedürfnisse, um für euch den richtigen Weg zu mehr Erholung zu finden.

Liebe Josy, ich kann dir gar nicht genug danken für deine tolle Beratung und Begleitung! Ich hätte mir vor 2 Monaten niemals erträumt, dass wir alle so schnell erholt morgens aufwachen werden. 

Vor deiner Beratung hat Henry die Nacht zum Tag gemacht und kam beinahe stündlich und auch die Tagesschläfchen waren immer nur sehr kurz. Wir waren alle so fertig und erschöpft vom Schlafmangel, dass ich mich nicht mehr getraut habe mit dem Auto selbst die kleinste Tour zu machen und zusätzlich haben wir jede Erkältungswelle mitgenommen. Es war schrecklich.

Nun ist Henry wie ausgewechselt er schläft, bis auf einmal Stillen, die Nacht durch und macht mittlerweile 2 tolle Tagesschläfchen. Er wacht zufrieden auf und wirkt insgesamt viel fröhlicher. Wir könnten glücklicher nicht sein. Vielen Dank!

Laura mit Henry (9 Monate)

Ist die Beratung richtig für mich?

In der Beratung werde ich dir zeigen wie du:

♥ Deinem Baby beibringst auf unterschiedliche Art und Weise einzuschlafen, nicht nur an der Brust/Flasche oder auf dem Arm

♥ Wie du Struktur in euren Alltag bringst, der zu erholsamen Schlaf führt

♥ Deinem Baby helfen kannst längere Schlafphasen in der Nacht zu schlafen und je nach Alter auch durchzuschlafen

♥ Deinem Baby helfen kannst in einem Bettchen einzuschlafen

♥ Wie du die Tagesschläfchen deines Babys verlängern kannst

♥ Wie du deinem Baby helfen kannst morgens länger zu schlafen, wenn es noch müde ist

 

Die Beratung war super professionell, schnelle Antworten per Email und telefonische Beratung. Es hat unsere Situation verbessert und ich verstehe den Rhythmus meiner Tochter besser. Sie ist vorher nur auf dem Arm eingeschlafen, jetzt schläft sie alleine in ihrem Bett ein.

Nicole mit ihrer Tochter P. (9 Monate)

Ich bin unglaublich glücklich! Mein Baby ist vorher nur an der Brust eingeschlafen. Tagsüber habe ich sie nur im Kinderwagen länger zum Schlafen bekommen. Nach dem nächtlichen erwachen fand mein Baby alleine nicht in den Schlaf. Jetzt haben wir einen geregelten Tagesablauf, mit festen Schlafzeiten. Sie schläft in ihrem Bett, selbständig ein und findet nachts zunehmend allein wieder in den Schlaf. Ich muss nicht mehr stundenlang mit den Kinderwagen unterwegs sein. 🙂

Antje mit ihrer Tochter C. (5 Monate)

Häufig gestellte Fragen:

Wird mein Baby weinen?

Das kommt ganz darauf an, wie die aktuelle Schlafsituation deines Kindes aussieht und was dein Wunsch an die Schlafberatung ist. Ich kann dir nicht versprechen, dass dein Kind gar nicht weint, denn Weinen ist die Art, wie Babys kommunizieren. Dennoch steht im Vordergrund meiner Beratung Tränen so gut es geht zu vermeiden und die Bedürfnisse von Kind und Mutter an erste Stelle zu  setzen. Jegliches Weinen und frustriende Situationen deines Kindes werden immer durch eine Bezugsperson begleitet und ich werde dich niemals bitten dein Kind alleine zu lassen oder gegen deinen Instinkt zu handeln. Schlaflern-Methoden wie Schreien-lassen und Ferbern sind kein Teil meines Beratungsangebotes.

Gibst du eine Garantie, dass mein Kind nach deiner Beratung für immer durchschläft, bzw. nie wieder Probleme mit dem Schlafen haben wird?

Nein, diese Garantie kann ich dir leider nicht geben. Wie wir Erwachsenen, haben auch Kinder mal schwierige Phasen, in denen ihnen das Schlafen schwerfällt, wie bei einer Krankheit oder einer Veränderung im Alltag. Ich kann dir jedoch das Versprechen geben, dass ich dir all mein Wissen vermitteln werde, wie du auch solche schwierigen Situationen meistert und danach zu einer erholsamen Schlafsituation zurückkehren kannst. 

Gibt es Gründe, um mit der Schlafberatung noch zu warten?

Ja,diese können zum einen bei dir als Mama liegen und zum anderen bei deinem Kind. Die wichtigsten Gründe die gegen eine Schlafberatung sprechen sind:

– Du bist zufrieden mit deiner Situation und möchtest eigentlich nichts ändern, oder du hast das Gefühl dein Baby ist noch nicht bereit etwas zu ändern – eine Schlafberatung ziehst du nur in Betracht, weil der Druck von außen, also zum Beispiel durch den Partner, Verwandte oder Freunde zu groß ist. Wenn du und dein Baby glücklich und zufrieden mit eurer aktuellen Situation seid, egal wie diese aussehen mag, brauchst du nichts ändern! Erst wenn DU etwas ändern möchtest, macht eine Beratung Sinn und wird zu Ergebnissen führen.

– Dein Baby ist aktuell gesundheitlich angeschlagen, die letzte Impfung ist weniger als zwei Wochen her oder für die nächsten zwei Wochen geplant. – Änderung im Schlafverhalten und im Alltag sollten immer im gesunden Zustand erfolgen, um dein Kind nicht zu überfordern.

– Die Eingewöhnung bei der Tagesmutter/Krippe ist weniger als 4 Wochen her, oder steht in weniger als 4 Wochen an. Die Eingewöhnung ist für die Kleinen ein großer Schritt und viele Kinder brauchen in dieser Zeit viel Nähe. Eine zusätzliche Änderung in der Schlafsituation könnte zu zusätzlichem Frust und Überforderung bei deinem Kind führen.